Veröffentlicht auf 29. Februar 2016

Infoguide for foreign friends
Below informations in 7 languages: GER – GB – FRA – ESP – I TA – RUS – JPN
GER

Herzlich Willkommen auf unserem "One Community" Blog.

Hier ein paar Infos speziell für unsere internationalen Freunde:

  • Bis auf den Einleitungstext und die Philosophie-Sparte ist alles in GER.

  • Zum Anschauen & Lesen am besten rechts auf die kleinen Bildquadrate klicken.

  • Die Bilder können durch das darauf Klicken zum Anschauen & Lesen vergrößert werden.

  • Für Weiteres einfach nach unten scrollen.

  • Unter Kontakt könnt Ihr dem Blog folgen (eine Info erhalten, wenn Neues erstellt wurde) und Kontakt zu uns aufnehmen.

Die Themen (in chronologischer Reihenfolge):

Einleitungstext in GER, GB, FRA und JPN

  1. Infoguide für ausländische Freunde

  2. Homepage/Willkommen

  3. Gesellschaftszustand und Weg zum BGE (UBI)

  4. Freiheit

  5. PIRATEN

  6. Philosophie (< in GB) Natur Literatur

Um diesem Blog zu folgen: Schreibe Deine E-Mail Adresse in das graue Textfenster

und klicke auf den schwarzen "Abonnieren" Button!

Viele Grüße @ all :)

GB

Welcome to our "One Community" blog.

Here are some informations specifically for our international friends:

  • Except for the Introduction text and the philosophy division, everything is in GER.

  • Click first on the small image squares rightmost, to watch & read.

  • The images can be enlarged by click on the image in order to better see and read.

  • For More, simply scroll down.

  • Under "Kontakt" (contact) you can follow the blog (an information obtained when new was created) and contact us.

The subjects (in chronological order):

Introduction text in GER, GB, FRA and JPN

  1. Info Guide for foreign friends

  2. Home / Welcome

  3. State of society and way to BGE (UBI)

  4. Freedom

  5. PIRATES

  6. Philosophy (< in GB) Nature Literature

To follow this blog: Write your e-mail address in the gray text box

and click on the black "Abonnieren" (Subscribe) button!

Greetings @ all :)

FRA

Bienvenue sur notre blog "One Community".

Voici quelques informations spécifiquement pour nos amis internationaux:

  • Sauf pour le texte d'introduction et la division de la philosophie tout est en GER.

  • Cliquez d'abord sur les petits carrés d'image les plus à droite, pour regarder et lire.

  • Les images peuvent être agrandies en cliquant sur carré l'image afin de mieux voir et lire.

  • Pour plus simplement, défiler vers le bas.

  • Sous "Kontakt" (Contactez), vous pouvez suivre le blog (une information obtenue lorsque de nouvelles a été créé) et contactez-nous.

Les sujets (par ordre chronologique):

Texte d'introduction est en GER, GB, FRA et JPN

  1. Infos Guide pour les amis étrangers

  2. Accueil / Bienvenue

  3. l'état de la société et façon de BGE (UBI)

  4. Liberté

  5. PIRATES

  6. Philosophie (< en GB) Nature Littérature

Pour suivre ce blog: Votre adresse e-mail dans la zone de texte gris
et cliquez sur le bouton noir "Abonnieren" (abonnez-vous à)!

Salutations @ tous :)

ESP

Bienvenidos a nuestro blog "One Community".

Aquí hay alguna información en concreto para nuestros amigos internacionales:

  • Excepto en el texto inicial y la división de la filosofía que todo está en GER.

  • Arriba a la derecha haga clic en los cuadraditos imagen para ver y leer.

  • Las imágenes se pueden ampliar haciendo clic en la imagen cuadrada de ver y leer mejor.

  • Más simplemente, desplazarse hacia abajo.

  • En virtud de "Kontakt" (contacto) que puede seguir el blog (una nueva información obtenida cuando se creó) y en contacto con nosotros.

Los sujetos (en orden cronológico):

Inicialmente entradas texto en GER, GB, FRA y JPN

  1. Información de Guía para los amigos extranjeros

  2. Inicio / Bienvenido

  3. Estado de la sociedad y la manera de BGE (UBI)

  4. Libertad

  5. PIRATAS

  6. Filosofía (< en GB) Naturaleza Literatura

Para seguir este blog: Escriba su dirección de correo electrónico en el cuadro de texto gris
y haga clic en el botón negro "Abonnieren" (suscribir)!

Saludos a todos @ :)

I TA

Benvenuti sul nostro blog "One Community".

Ecco alcune informazioni appositamente per i nostri amici internazionali:

  • Fatta eccezione per il testo introduttivo e il tutto divisione filosofia in GER.

  • In alto a destra clicca sulle piazzette immagine Per guardare e leggere.

  • Le immagini possono essere ingrandite cliccando sul quadrato immagine per vedere meglio e leggere.

  • Per ulteriori informazioni, è sufficiente scorrere verso il basso.

  • In "Kontakt" (contatto) è possibile seguire il blog (un informazioni ottenute quando il nuovo è stato creato) e contattaci.

I soggetti (in ordine cronologico):

Testo introduttivo in GER, GB, FRA e JPN

  1. Info Guida per gli amici stranieri

  2. Home / Benvenuto

  3. Lo stato della società e modo di BGE (UBI)

  4. Libertà

  5. PIRATI

  6. La filosofia (< in GB) Natura Letteratura

Per seguire questo blog: Scrivi il tuo indirizzo e-mail nella casella di testo grigio
e clicca sul nero pulsante "Abonnieren" (Iscriviti)!

Saluti @ tutti :)

RUS

Добро пожаловать на наш "One Community" блога.

Вот некоторая информация специально для наших международных друзей:

  • Введение текст in GER, GB, FRA und JPN философия текста в GB.

  • По теме> квадрата изображения вправо. нажмите на нее!

  • Изображения могут быть увеличены, нажав на площади изображения, чтобы лучше видеть и читать.

  • Для дальнейшего увидеть, просто прокрутите вниз.

  • В "Kontakt" (Контакт) блог следовать или свяжитесь с нами.

Субъекты (в хронологическом порядке):

Введение текст in GER, GB, FRA и JPN

  1. Информация Руководство для иностранных друзей

  2. Главная / Добро пожаловать

  3. состояние общества и способ BGE (UBI)

  4. свобода

  5. ПИРАТЫ

  6. Философия (< в GB) литература Природа

Чтобы следовать этот блог: Напишите свой адрес электронной почты в сером текстовом поле и нажмите на черную кнопку "Abonnieren" (Подписка)!

Большой привет @ все :)

JPN

私たちの "One Community」(One コミュニテ)ィのブログへようこそ。

ここでは具体的にあなたの国際的な友人のためのいくつかの情報は、次のとおりです。

  • はじめにテキストがGER、GB、FRA、JPA、哲学部門はGBです。 GER 他のすべてのテキスト。

  • トップは右見&読み取るために、右端の小さな画像の正方形をクリックしてください。

  • 画像を拡大することができます。画像をクリックしてそしてもっとよく見ると読みます!

  • より:単純にスクロールダウン。

  • @ "Kontakt"(接触) あなたは私たちのブログに従うことができます。

トピック(時系列順):

紹介テキスト GER, GB, FRA そして JPN

  1. 外国人の友人のための情報ガイド

  2. ホーム/ようこそ

  3. BGE (UBI) への社会や道の状態

  4. 自由

  5. パイレーツ

  6. 哲学(< GBで)自然 文学

このブログは、次のとおりです: グレーのテキストボックスに電子メールアドレスを書きます
そして、黒」Abonnieren」(購読)ボタンをクリックしてください!

フレンドリーな挨拶 @ すべて

Kommentare anzeigen

Geschrieben von freedom_friend

Veröffentlicht in #Home

Veröffentlicht auf 19. Januar 2015

Willkommen auf unserem 1C - Community Blog

Wie auch immer Ihr hier "gelandet" seid (zufällig, per Suchmaschine, auf eine Einladung hin bei Twitter, oder durch eine Empfehlung von Verwandten, Freunden oder Bekannten etc.), – wir freuen uns, dass ihr uns gefunden habt :). Mit den folgenden Infos möchten wir Euch über unser Engagement, den Weg und das Ziel unserer Gemeinschaft in Kenntnis setzen. Immer mehr Menschen erkennen in jüngster Zeit, dass sich unsere Demokratie von einer ehemals freiheitlichen, rechtlichen, sozialen & empathischen Gesellschaft, in zunehmenden Maße in eine Wirtschaftsdiktatur verwandelt.

Wir möchten daher so viele freiheitsliebende Menschen wie möglich zum positiven gewaltfreien Handeln motivieren, pflichtgemäß (lt. Grundgesetz Art. 20) gemeinschaftlich Widerstand zu leisten, – um mit neuen Ideen, Spaß, Freude, Engagement & Empathie zukünftig gemeinsam einen neuen sinnvolleren menschlicheren Weg zu gehen.

Wir sollten Bevormundung, Hass, Feindschaft, Frustration, Ausgrenzung, Respektlosigkeit, Egoismus, Rücksichtslosigkeit, Wirtschaftswachstums-Wahn, ein von Indoktrination, Angst & Vorurteilen geprägtes Menschenbild, sowie Ignoranz, Inkompetenz und permanente Ideenlosigkeit einfach nicht mehr tolerieren oder ignorieren.

Freiheit, Liebe, Freundschaft, Lebensfreude, Gemeinschaft, Wertschätzung, Solidarität, Empathie, eine sinnvolle naturverbundene Ökonomie, freie neutrale Information, Bildung & Mut, eine wachsame Wahrnehmung, ein freier Geist und ideenreiche Kreativität sollten unsere positiven menschlichen Ziele sein.

Nicht ein ausufernder sinnloser Macht-, Überwachungs-, Konsum- und Wirtschaftswachstums-Wahn gegen die natürlichen Wünsche und Lebensinteressen der Menschen.

Derzeit sieht es aber noch anders aus: • Weitreichende Einschränkungen unserer Grundrechte und des persönlichen Rechtsschutzes • Der Versuch der Einschränkung der Demonstrationsfreiheit (Gefahrengebiete etc.) • Unsägliches Leid & Armut durch die SGB-Regelungen (aufgrund der Agenda 2010) • Korruption • Zahlreiche negative intransparente Gesetze von Wirtschaftslobbyisten verfasst • Profit-Transaktionen & Banken-Rettungen im großen Stil • Teure Großprojekte (gegen den Willen der Bevölkerung) • Eine immer größer klaffende Schere zwischen Arm & Reich • Eine ungeahnt flächendeckende Ausspähung durch Geheimdienste • Zudem erschreckend verrohte empathielose Tendenzen gegenüber armen Menschen & Flüchtlingen • Weitere massive (Lebensgemeinschaften & Familien zerstörende) Rechtsverschärfungen im SGB • Regierungsparteien, die (um dauerhaft an der Macht zu bleiben) nun sogar mit menschenfeindlichen Rechtsextremisten taktieren • Sowie einem Bundespräsidenten, der Freiheit proklamiert, jedoch Kriegshetze betreibt, – zeichnen ein schreckliches Bild von der Entwicklung unserer ehemals sozialen & rechtlichen Demokratie, die sich in zunehmenden Maße zu einer kapitalistischen Wirtschafts-Diktatur gegen die Menschen entwickelt.

Der Realitätsverlust bzw. eine arrogante Ignoranz der derzeit Regierenden ist groß, die vollkommen rücksichtslos im egoistischen Eigenintresse & Interesse von Großkonzernen handeln und ideenlos vollkommen gegen die natürlichen Interessen der Menschen (noch weiter verschärfend) agieren, ist einfach nicht mehr erträglich.

Unser Hauptanliegen ist die Regierenden einfach zu ignorieren und deren Unrechtsgesetze nicht mehr zu befolgen, uns selbst eigenorganisiert zu verwalten, Ausgegrenzten zu helfen und diese zu schützen und uns in EINER einzigen Menschenorganisation netzwerkartig bundesweit allumfassend zu organisieren. Ähnlich der Montagsdemonstrationen in der ehemaligen DDR, sollten wir friedlich unsere Lebens- u. Grundrechte innerhalb einer beispiellosen menschlichen Massen-Bürgerbewegung verteidigen. So gilt es nun nicht ängstlich um etwas zu bitten, sondern ultimativ von der Regierung eine politische Wende zu fordern. Dieses soll unter absoluter Respektierung des Grundgesetzes erfolgen. Im Hinblick auf die immer prekärer werdenden Lebensumstände der Menschen ist dieses unumgänglich. Oder die das Grundgesetz nicht respektierenden Volksvertreter werden ein weiteres Mal von uns (dem Souverän) hinweggefegt werden. Folgendes hat im Zuge dessen absolute Priorität:

Gewaltfreiheit und 1.) Die sofortige Beendigung aller Sanktionen innerhalb des menschenverachtenden Hartz-IV-Systems aufgrund der Agenda 2010, welche immer radikaler das Leben der Menschen bedroht und unermessliches Leid bei ca. 8-10 Millionen Menschen erzeugt. Zwang zu 0-Euro-Jobs, prekärer Leih- & Zeitarbeit, Vorenthalten von Sozialleistungen bzw. Unterschreitung des Existenzminimums bis auf 0 (ist lt. Bundesverfassungsgerichts-Urteil von 2010 absolut verboten!), Zwangsverfügungen etc. aufgrund des rechtswidrigen Hartz-IV-Unrechts-Systems. Mit mitlerweile lebensbedrohlichen Folgen: Nur durch die Behörde verursachte Schulden, Strom- u. Heizungsabschaltungen, Versagung der Krankenkassenzahlung/ärztlicher Versorgung, Kindesentzug, Zwangs-Wohnungsräumungen, Suizid, sowie Hungern bis zum Tod (ca. 45 belegte Todesfälle auf diese Weise und eine weit höhere Dunkelziffer). 2.) Eine baldige Einführung des Bedingungslosen Grundeinkommen als dauerhafte lebenssichernde Basis. 3.) Die Ermöglichung von bundesweiten Volksabstimmungen. 4.) Die Beendigung der massiven flächendeckenden Überwachung durch Geheimdienste und eine lückenlose Aufklärung. 5.) Eine Beendigung der Kriegshetze gegen andere Menschen/Völker. 6.) Eine Garantie der Rücknahme von Einschränkungen des Grundrechts auf Demonstrations- und Versammlungsfreiheit (Sonderrechte der Polizei, kurzzeitiger Freiheitsentzug ohne richterliche Legitimaton, Grundrechtseinschränkungen von Demonstranten, Passanten und Anwohnern durch sogenannte Gefahrengebiete, Einsatz der Bundeswehr im Innern gegen die eigene Bevölkerung etc.).

Solange weitreichende Teile der Bevölkerung sich immer noch vorwiegend über Mainstream-Medien informieren, können sie geschickte Lügen (aufgrund von Vorgaben in den politisch vereinnahmten Redaktionen) nicht wahrnehmen. "Unterhaltung" entspricht hier einem "unten halten". Diese so über Jahre nicht bzw. falsch informierten Menschen beginnen dann gewollt (völlig grundlos), wegen ihrer jahrelangen Indoktrination (dem "Teile & herrsche Prinzip") gegen andere Menschen (anderer Religionen, gegen Flüchtlinge & die Ärmsten der Armen) zu hetzen.

Sogar weitere Angriffskriege (aus reinen Macht- & Wirtschaftsinteressen) sollen auf diese Weise durchgesetzt werden. So funktioniert leider weiterhin immer noch eine tendenzielle Nachrichten-Beeinflussung und dieses bewährte "Teile & herrsche"-Prinzip, während im Hintergrund ein beispielloser Grundrechts- und Sozialabau (mitlerweile europaweit) von statten geht. Das ist in dieser Form nicht mehr hinzunehmen und für viele Menschen bereits lebensbedrohlich. Lt. Grundgesetz & Bundesverfassungs-Gerichtsurteil hat ein jeder Bürger einen gesetzlichen Anspruch auf seine Grundrechte, auf ein Existenzminimum und hat nicht nur ein Recht, sondern (lt. Art. 20 des Grundgesetzes) sogar die Pflicht, Widerstand zu leisten. Es ist bitter genug, dass die Bürger nun selbst unser Grundgesetz gegenüber der Wirtschaft & Politik schützen müssen.

Politisch herrscht absoluter Stillstand. Da wird sich auch bei Wahlen kaum noch etwas verändern. Das Einzige was beständig steigt, ist die Anzahl der Nichtwähler. Nur Massen an mutigen angstfreien Menschen auf den Straßen können etwas friedlich bewirken. Das sollte uns aufgrund des Mauerfalls eigentlich klar sein. Daher starten wir nun mit dem Veröffentlichen dieses Blogs und dieser ersten Blog-Artikel. Wir hoffen, dass wir damit möglichst viele wissende, warmherzige und engagierte Menschen erreichen, um gemeinsam friedlich gemeinschaftlich umfassenden Widerstand zu leisten und neue sinnvolle menschliche und ausgleichend gerechte Ideen (wie z.B. das BGE) endlich auf den Weg zu bringen.

"No act of kindness is pointless!"

Viel Motivation, Erkenntnis, Freude beim Lesen, Anschauen, Informieren, sich verstanden fühlen und darüber kommunizieren, wünschen die Gründer dieser gemeinsamen "Community". In diesem Sinne: "We are One". :)

(P.S.: Sollte Euch dieser Einstiegs-Blog gefallen haben und ihr Euch darin wiederfinden, würden wir uns über eine Kontaktaufnahme, Empfehlung, Verbreitung und Unterstützung freuen! Folgt diesem Blog beim Stichwort "Abonnieren", unter Angabe Eurer Mailadresse. Die letzten Posts werden in der rechten Spalte mittels kleiner Vignetten-Bilder angezeigt. Den einfachsten und schnellsten Zugriff habt Ihr, wenn Ihr einfach auf diese klickt :). In der schwarzen Kopf-Leiste oben, findet Ihr lediglich einen Stichwort-Überblick (ohne Text) aller Blogthemen, die geplant sind. Unter "Home" findet Ihr Einleitungsinfos zu unser Community. Dort habt Ihr auch einen chronologischen Überblick über ALLE Blogs (der Neueste wird immer oben angezeigt), für die Älteren einfach nach unten scrollen. JEDES Blogfoto könnt Ihr übrigens (mit einem Klick auf dieses) vergrößern ;-). Interessiert Euch nur ein bestimmtes Thema, so habt ihr einen direkten Zugriff nur darauf, durch Anklicken des Stichworts unter "Kategorien" in der rechten Spalte. Darunter sind die Blogs nach Jahr & Monat aufgelistet. Um mit uns in Verbindung zu treten, nutzt bitte die bequeme Kontaktbutton-Funktion in der schwarzen Kopf-Leiste rechts außen. Bei Interesse bzw. auf Wunsch teilen wir Euch gern weitere Kontaktinfos, Internetlinks oder Mailadressen mit, soweit wir von Eurer Ehrlichkeit & Gewaltfreiheit überzeugt sind. Eine "Captcha"-Sicherheitsfunktion verhindert hier den Zugriff von maschinellen Spambots. Schreibt gerne einen Kommentar zum jeweiligen Artikel. Wir werden diesen schnellstmöglich (nach einer persönlichen Sichtung) freigeben. Berichtet gern Verwandten, Freunden und Bekannten von diesem neuen Blog. Menschliches und Positives findet immer einen Weg :-D).

Willkommen auf unserem 1C - Community Blog
Willkommen auf unserem 1C - Community BlogWillkommen auf unserem 1C - Community Blog

Thema Motivation & positive Energie

Wir sollten alle nicht gegeneinander in rücksichtsloser Konkurrenz agieren, sondern ein 

positives Gemeinschaftsgefühl entwickeln & zelebrieren, was vielen Menschen bereits in 

unserer egoistischen, kapitalistischen, konkurrierenden und individualisierten Gesellschaft

längst abhanden gekommen ist. 

 

Es wird sich immer weiter in Zugehörigkeits-Gruppen separiert oder tendenziell ganz in den 

privaten Bereich zurückgezogen. Nur ein russisches Sprichwort besagt: "Wenn Du nicht zur 

Politik kommst, kommt die Politik zu Dir!" Politik kann einfach jeder Bürger oftmals besser 

machen (da er z.B. regional kenntnisreicher und inhaltlich leidenschaftlicher agiert) als 

erwerbsabhängige Berufspolitiker. Einfach auf sein Gewissen hören. Den anderen Menschen

wahrnehmen, gemeinsames Potenzial & neue Fähigkeiten optimieren und kreativ in die

Gemeinschaft/Gesellschaft einbringen.

 

Sich nicht in Haarspaltereien oder ideologischen Richtungskämpfen verlieren, sondern

einfach auf sein Herz hören und nach den Gemeinsamkeiten suchen und nicht nach dem

Trennendem Ausschau halten. Das ist der sinnvolle Weg. Sich nicht von destruktiven

Menschen verunsichern lassen bzw. diese meiden und die übliche Medien-Propaganda

ausblenden. Auf die eigene Stimme hören, schafft innere Ruhe & Ausgeglichenheit, die man

dann positiv nach außen tragen kann. Echtes Interesse an dem Menschen entwickeln. Denn

ein positives weitreichendes Gemeinschaftsgefühl kann beflügeln & Power geben, um Spaß

an einer (für alle positiven) Sache zu haben.

Es ist alles eine Frage des Menschenbildes, was man von anderen Menschen hat. Klischees

& Feindbilder führen zu nichts bzw. nur zu destruktiv Negativem. Z.B. zum BGE gibt es bereits

24 verschiedene Modelle, die schon mehrfach durchgerechnet wurden und dessen

Machbarkeit belegen. Es braucht kein 25-zigstes, um Kritiker zu überzeugen. Das BGE muß

nicht in den Taschenrechner eingegeben werden, sondern in die Köpfe und vor allem in die

Herzen der Menschen gelangen. Wer erst einmal das positive und vereinende Potenzial

erkannt hat bzw. endlich UMDENKEN konnte, wird seine Skepsis verlieren und begeistert von

seinen ungeahnten Möglichkeiten sein. Um es mit Nelson Mandelas Worten zu sagen:

 

"Vieles scheint unmöglich zu sein, – bis es einfach jemand tut".

 
Willkommen auf unserem 1C - Community Blog
Willkommen auf unserem 1C - Community Blog

Thema Grundgesetz & Gewaltfreiheit

 

Willkommen auf unserem 1C - Community Blog

Eines ist uns an dieser Stelle noch wichtig abschließend zu betonen:

Wir haben in Deutschland zwar keine Verfassung, aber ein Grundgesetz, welches nach den schrecklichen Erfahrungen des 2. Weltkrieges und des menschenverachtenden Nationalsozialismus mit viel Verantwortung, weitreichenden menschlich wertschätzenden Artikeln & Formulierungen, sowie einer weitsichtig schützenden Ewigkeitsklausel versehen wurde. So wird in diesem als 1. und wichtigster Artikel: "Die Würde des Menschen ist unantastbar, sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt", als Basis und wichtigstes Gesellschafts-Ziel hervorgehoben.

Die Artikel 1-20 unseres Grundgesetzes sollten daher die Basis unserer Community bilden, da die aktuelle Regierung und Großkonzerne in zunehmenden Maße versuchen, diese Grundrechte (im Interesse des Auslands, von Investoren und Aktionären) speziellen Bevölkerungsschichten zu versagen, diese Grundrechte & Selbstbestimmungsrechte durch Tricks zu umgehen, zu beschneiden oder im Zuge der Europa-Politik ganz abzuschaffen.

Wir brauchen keine neuen entmündigenden & unsere Lebensumstände europaweit verschlechternden Gesetze, die durch eine kleine Gruppe nicht legitimierter Personen, Richter & Gerichte außerhalb der Parlamente geschaffen werden und gegen die daher kaum Recht schaffende Rechtsverfahren mehr möglich sind. Deren Urteile könnten ganze Gesellschaften existenziell bedrohen und haben keinerlei demokratische Legitimation.

Wir wollen daher die vollständige Respektierung der bestehenden Grundrechte & Gesetze ausnahmslos einfordern und empfindliche Strafen verlangen, ausschließlich für Jene, die diese speziellen Grundrechte (Art. 1-20) nicht vollständig achten bzw. versuchen, sich (z.B. aus Profit-Gier) gesellschaftsschädigend darüber hinweg zu setzen. Ein Ideal wäre hierzu z.B. Volksabstimmungen zu ermöglichen, den Verfassungsschutz abzuschaffen und durch eine demokratisch legitimierte Grundgesetz-Schutz Institution zu ersetzen. Es geht hierbei absolut vorrangig um den Schutz des Lebens (der Menschen, Tiere und Pflanzen) bzw. der Natur (unserer Umwelt). Die Welt/Natur braucht uns nicht. Sie ist ein homogener in sich geschlossener perfekter Organismus. Aber wir brauchen alle ausnahmslos (gerade aufgrund der heutigen Fremdversorgung, ohne eigenen bäuerlichen Landbesitz) Grundrechte, Sauerstoff, Wasser und Nahrung aus der Natur, um zu überleben. Unser Lebensrecht und unseren Lebensraum gewaltfrei gemeinschaftlich zu schützen, sowie die ersten 20 Artikel des Grundgesetzes, sollte daher die definitive Basis unseres Handelns bilden.

Vieles wurde ja schon in Proklamationen, wie den internationalen "Human Rights" der Vereinten Nationen niedergeschrieben & unterzeichnet. Nur werden diese und unser Grundgesetz häufig mißachtet. Dieses gilt es gemeinschaftlich zu ändern.

Um es mit den Worten einer Weissagung des Stammes der Cree zu sagen:

"Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluss vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, werdet Ihr merken, dass man Geld nicht essen kann."

Unsere Natur- und Grundrechte sollten wir in unserer Gesellschaft achten, z.B. das BGE vorantreiben, damit im 1. Step die Lebensbasis angstfrei & bedingungslos gesichert ist und wir uns im 2. Step voll auf das Menschliche innerhalb unserer Community bzw. Gesellschaft konzentrieren können. Dieses würde allen Menschen gleichermaßen zu Gute kommen und daher (friedlich & gewaltfreien Religionen sowie Flüchtlingen gegenüber aufgeschlossen) barrierefrei niemand ausgrenzen.

"Wer im Leben seine innere Ruhe findet und Ziele hochsteckt, kann verlieren. Nur wer innerlich aufgibt, hat schon verloren." Und es gibt so viele wunderbare gleichgesinnte Menschen, mit denen wir uns zusammenschließen und gemeinsam weitreichend Positives erreichen können, wenn wir den (verzeiht die Begrifflichkeit) "Politiker-Darstellern bzw. Hütchenspielern" einfach keine Beachtung mehr schenken. Wir werden so (uns selbstverwaltend) außerparlamentarisch weitaus mehr erreichen und Wirkung erzielen, wenn wir nicht mehr einzeln/separat, nur in kleinen Gruppen bzw. gegeneinander agieren würden. Davon sind wir überzeugt.

Das wären die umfassenden Einstiegs-Informationen.

Alles Weitere, – besonders viel attraktives aussagekräftiges Bildmaterial, sowie erkenntnisreiche Analysen, weitere Statements, Videos und Links etc. werden wir (je nach Zeit & Lebensumständen) "Step by step" in den weiteren Sparten lt. Kopfleiste ergänzen. Ebenso Links & Kontaktdaten zu gleichgesinnten Personen & Organisationen. So ist es zumindest angedacht. Wir werden sehen, was die persönliche Situation ermöglicht und wie das Feedback auf die ersten Block-Artikel ausfällt.

Willkommen auf unserem 1C - Community Blog
Der "One Community"-Gedanke, wird sich in alle Regionen Deutschlands verbreiten!

Der "One Community"-Gedanke, wird sich in alle Regionen Deutschlands verbreiten!

Kommentare anzeigen

Geschrieben von freedom_friend

Veröffentlicht in #Willkommen

Veröffentlicht auf 19. Januar 2015

Europa- und weltweit ....... überall das gleiche Bild

Europa- und weltweit ....... überall das gleiche Bild

Über europaweite Massen-Demonstrationen und deren Ursachen (Kapitalismus, Geld-Schuld-Zins-System, andauernde Bankspekulationen, Egoismus, Profitgier, geparktes Geld in Steueroasen, kaum oder keine Steuern zahlende Großkonzerne, Deutschlands unausgeglichene Handelsbilanz und Kredite mit hohen Zinsen an die Südländer, dortige Spardiktate und massiver Sozialabbau etc.) wird in den Medien nicht berichtet.

Brainwash-TV

Brainwash-TV

Es wird mit permanenten Angst-Szenarien (Terrorismus, Ozonloch, Vogelgrippe, Rinderwahnsinn, Schweinepest, Ebola, Wirtschaftskrise, Flüchtlingskrise etc. und banalen Skandälchen) ständig vom Wesentlichen abgelenkt bzw. dem Bürger regelrecht der Blick auf die wahre Realität verstellt. Niemand soll Zeit bekommen, z.B. mal unser ungerechtes kapitalistisches Geld- & Wirtschaftssystem in Frage zu stellen oder die Entstehung von Unrechtsgesetzen zu hinterfragen. Die "10 Strategien der Manipulation", denen wir alle permanent ausgesetzt sind, dokumentiert der lesenswerte und entlarfende Text auf "le-bohemien.net" vom Franzosen Sylvain Timsit: http://le-bohemien.net/2011/06/16/10-strategien-die-gesellschaft-zu-manipulieren/

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Demonstrationen wegen des Sozialabbaus & der Grundrechts-Einschränkungen gibt es mitlerweile europa- & weltweit. Weitestgehend unbekannt ist jedoch die Tatsache, dass Deutschland (als einzigstes europäisches Land) nicht die UN-Konvention gegen Korruption unterzeichnet hat!

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGEGesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Unfassbare Menschenverachtung & Empathielosigkeit gegenüber Mitmenschen

Metallspitzen, die verhindern sollen, dass dort ein Obdachloser übernachtet Metallspitzen, die verhindern sollen, dass dort ein Obdachloser übernachtet

Metallspitzen, die verhindern sollen, dass dort ein Obdachloser übernachtet

• 90-jähriger Mann wird in Florida verhaftet, weil er Essen an Bedürftige ausgegeben hat! https://www.youtube.com/watch?v=15dLUetLZ7Q

• Hohe Strafzahlungen & Anzeigen in zahlreichen USA-Großstädten für Menschen, die obdachlosen Menschen Essen geben!

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Thema Lebensbedrohung statt Grundsicherung

durch die Agenda 2010 Unrechtsgesetze und nicht remonstrierende Angestellte in den Sozialbehörden, die nur gesetzmäßig lt. SGB, aber nicht rechtmäßig lt. dem übergeordneten Grundgesetz und entgegen dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts handeln. Hierzu der Artikel "Schikane per Gesetz", veröffentlicht auf der Homepage von grundeinkommen.ch: http://www.grundeinkommen.ch/schikane-per-gesetz/

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Zwang unter Sanktions-Erpressungs-Drohung zu prekärer, nicht lebens- und rentensicherer Arbeit im Niedriglohn-Sektor (schlecht bezahlte Werksverträge, befristete prekäre Zeit- und Leiharbeit, verlängerte Probezeiten, schlecht bezahlte Ausbildung, unbezahlte Praktikas, geplante Bürger-Zwangsarbeit / 0-Euro Jobs), um in der Politik gut da zu steh'n und die gestrige Erwerbsfixierung aufrecht zu halten. Weil eine Vollbeschäftigung längst durch die Rationalisierung, Computerisierung und Roboterisierung utopisch unrealisierbar ist, wird realitätsfern aus einem (wie früher) gut bezahlten Beruf, der Zwang zu 2, 3 oder mehr prekären Jobs einer Person (unter aufstockender Subventionierung mit Steuergeldern) forciert. So geraten (gewollt) immer mehr Menschen in Armut und können noch stärker erpresst werden (eine Spirale nach unten). Zudem können die restlichen 39% Erwerbstätigen in Deutschland noch weiter unter Druck gesetzt werden, noch schlechtere Arbeitsbedingungen (aus Angst um ihren Erwerbsplatz) zu akzeptieren. Übrigens, – was viele Bürger nicht wissen: 61% sind in Deutschland nicht mehr erwerbstätig und erhalten sogenannte Transferleistungen (Bafög, Renten, Pensionen etc.) oder müssen bereits dauerhaft von Verwandten unterstützt werden, weil die staatlichen Behörden ihrer Existenz-Grundsicherungspflicht (aufgrund der Agenda 2010) nicht mehr nachkommen.

Hartz IV Tote aufgrund von Sanktionen werden verschwiegen

 

Kreuze-Aktion vor einem Jobcenter. In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010.

Kreuze-Aktion vor einem Jobcenter. In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010.

Belegt durch zahlreiche Augenzeugen bzw. Verwandten-Berichte der Opfer aus 1. Hand und recherchiert von diversen Bürgerinitiativen, aber staatlich statistisch (bewußt) nicht erfasst: https://dieopferderagenda2010.wordpress.com/kurzuebersicht/

http://wir-sind-boes.de/todesfaelle-2.html

Aktions-Kreuze vor'm Kanzleramt & beim Jobcenter. In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010.Aktions-Kreuze vor'm Kanzleramt & beim Jobcenter. In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010.

Aktions-Kreuze vor'm Kanzleramt & beim Jobcenter. In Gedenken an die Opfer der Agenda 2010.

Die verheerende Entwicklung der Agenda 2010 (Hartz 1–4)

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Die Agenda 2010 spaltet die Gesellschaft

Die Agenda 2010 ist die gravierenste Lebensbedrohung und der massivste Grundrechts- und Sozialabbau seit dem 2. Weltkrieg, die aktuell noch weiter verschärft werden soll. Erdacht, formuliert und in Gesetzesform niedergeschrieben von Lobbyisten der Wirtschaft (Bertelsmann-Stiftung & Arbeitgeber-Verbänden) unter Mitwirkung von Peter Hartz, Gerd Schröder etc. Medial in großem Stil mittels einer CD-Übergabe als "positive Reform" verkauft, um sich politisch zu profilieren, auf Kosten und unsäglichem Leid von Millionen drangsalierten Menschen zwischen 2004 und 2015 (Betroffenen-Berichte: http://wir-sind-boes.de/betroffene-berichte-1.html). Ein reines Subventionsprogramm für unredlich ausbeutende Arbeitgeber, gegen mündige rechtschaffende Menschen. Die negative Folge: Prekäre (nicht mehr zum Leben ausreichende) Erwerbsplätze und schließlich eine gigantische Kinder- Erwachsenen- und Altersarmut. Dadurch ist es (darüber hinaus) nachfolgenden Generationen fast unmöglich, noch einen ausreichenden Rentenanspruch aufzubauen. So erfasst die größte Armut seit dem 2. Weltkrieg mitlerweile sogar die bürgerliche Mittelschicht. Und das, in einem der reichsten Länder Europas?! Hier muß man ganz klar differenzieren: 1-3% Reiche und 97-99% mittelmäßig Verdienende bzw. Arme. 
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Die Lösung: Ein Bedingungsloses Grundeinkommen

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Die Idee des Bedingungslosen Grundeinkommen ist die größte Innovation, seit Erfindung der Dampfmaschine im 18. Jahrhundert. Keine andere Idee, würde eine derart gerechte und endgültig angstfreie Lebensbasis-Sicherung für ausnahmslos ALLE Menschen ermöglichen. Hinzu kommt das kreative Potential & die weitreichenden positiven Möglichkeiten & Wirkungen, die daraus erwachsen würden, – von Allen für Alle. Wer nicht weiß, was ein BGE ist, oder sich noch nicht tiefgreifender mit der Thematik befaßt hat, für den ist der umfängliche Klassiker-Film zu diesem Thema: "Kulturimpuls – Grundeinkommen" von Daniel Häni & Enno Schmidt (100 Min.) sicherlich ein überzeugender Einstieg bzw. eine hilfreiche & umfassende Informationsquelle: https://www.youtube.com/watch?v=KM3WE5CVzKM

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

So wächst die Zahl der Befürworter weltweit von Stunde zu Stunde und ist mitlerweile "in aller Munde". Hier ein besonders empfehlenswerter Artikel aus der NEOPresse: http://www.neopresse.com/gesellschaft/bedingungsloses-grundeinkommen-1-000-euro-im-monat-fuer-jeden/ Besonders erwähnenswert ist in diesem Zusammenhang, dass die Erwerbslosenzahlen von Behörden "offiziell" immer mit ca. 3 Millionen beziffert werden und so in den Medien verkündet werden, während die NEO-Presse Redakteure bei einer umfassenden genauen Betrachtungsweise (u.a. unter Einschluß der ALG I, ALG II und der IAB-Zahlen) auf ca. 10 Millionen kommen (exklusive einer ev. Dunkelziffer) – ohne Kommentar. Das Bedingungslose Grundeinkommen (kurz BGE) bzw. international Unconditional Basic Income (kurz UBI) wird ansonsten lebhaft diskutiert und kleine Feldversuche haben zu überzeugend positiven Ergebnissen geführt. In der Schweiz gibt es erstmals (weltweit einzigartig) eine Bürgerinitiative von Daniel Häni, Enno Schmidt und weiteren Aktiven, http://www.grundeinkommen.ch/ die erfolgreich Unterschriften für eine Volksabstimmung sammeln konnten (was in der Schweiz möglich ist). Diese ist derzeit für 2016 terminiert. Mittels einer weltweit für Aufsehen erregenden kreativen Aktion, haben die Initiatoren (logistisch aufwendig) 8 Millionen Schweizer ("Räpply") Münzen spektakulär per Lastwagen nach Basel transportiert und auf dem dortigen Marktplatz ausgeschüttet. Ein tolles Bürger-Event. Es sollte für alle sichtbar visualisieren, dass für ein BGE ausreichend Geld zur Verfügung steht: http://grundeinkommen.tv/goldener-oktober/

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Dieses hat das BGE bzw. UBI weltweit in's Gespräch gebracht und zu weiterem Engagement hierzulande und in anderen Ländern geführt. In Deutschland gibt es u.a. das Netzwerk Grundeinkommen https://www.grundeinkommen.de/ und zahlreiche weitere Initiativen. Nachfolgend ein Video, in dem sich Enno Schmidt, in berührender & überzeugender Weise zu den Kerngedanken des BGE (fernab der üblichen Klischees) äußert: https://www.youtube.com/watch?v=PFpyfXd9LDo

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

In Deutschland hat Susanne Wiest (eine Tagesmutter aus Greifswald) http://grundeinkommenimbundestag.blogspot.de/ sich (aufgrund negativer behördlicher Umstände in ihrem Lebensbereich) für das BGE begeistert und den spontanen Mut besessen, dafür einfach mal eine Petition an den deutschen Bundestag zu richten.

Nachfolgend eine leidenschaftliche Rede "Wir sind der Souverän" von Susanne Wiest auf der BGE-Demo in Berlin 2013: https://www.youtube.com/watch?v=hMdcotUBZF8 

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Die Resonanz hierauf war derart gigantisch, dass es den Bundestags-Server erstmalig zum Absturz brachte. Auch hier war die bundesweite Zahl an Befürwortern groß, und somit wurde das erforderliche Quorum für eine Eingabe in den Petitionsausschuss des Bundestages erreicht. Leider war dieser bei einer späteren Anhörung, trotz eines excellenten menschlichen & überzeugenden Vortrags von Susanne Wiest, offensichtlich schlecht vorbereitet und daher uninformiert, sowie voreingenommen und keineswegs offen, für die großartige Idee des BGE. Der Antrag wurde daher leider später mit wenig überzeugenden Argumenten einfach abgelehnt. Hier ein Video der betreffenden Anhörung im Petitionsausschuß:

https://www.youtube.com/watch?v=QV7wF0H4F-U

Hier weiterhin ein Statement von Susanne Wiest auf der grundeinkommen.ch Homepage zur Struktur der Parteien, weiter vorhandenen Widrigkeiten und ihrer Einschätzung, wie das Thema BGE erfolgversprechender vorangetrieben werden könnte. Susanne Wiest: http://www.grundeinkommen.ch/post-von-susanne-wiest/

Davon abgesehen, wurde die Begeisterung in der Bevölkerung für die Idee des BGE nicht geschmälert. Ganz im Gegenteil. Es gibt nun zahllose Initiativen, die sich positiv mit dem Thema BGE auseinander setzen und bereits Modelle & Varianten ausarbeiten.

 

Eines ist aber bei allen ähnlich, – die grundsätzliche Definition:

B = Bedingungslos – Ohne Bedürftigkeitsprüfung und ohne Zwang zu einer Erwerbsarbeit

G = Grund – Betrag in einer die Existenz sichernden und Teilhabe ermöglichenden Höhe

E = Einkommen – welches einen individuellen Rechtsanspruch darstellt

Das BGE würde einen wünschenwerten positiven gerechten Ausgleich zum derzeitigen negativen einseitigen kapitalistischen System bewirken, definitiv lebenssichernd sein, Armut verhindern, für Augenhöhe bei Lohnverhandlungen sorgen, die Kriminalität reduzieren, die Umwelt schützen, neue Ideen, Kreativität, Unternehmensgründungen, weitreichend positive soziale ehrenamtliche Tätigkeiten & Selbständigkeiten absichern und darüber hinaus wieder für einen sozialen Frieden sorgen, der derzeit stark gefährdet ist. Das BGE ist ein positives innovatives zukunftsfähiges Konzept, – von Allen für Alle Menschen.

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Sehr überzeugend vertreten wird das BGE auch von dem erfolgreichen Unternehmer Prof. Dr. Götz Werner (dm-Drogeriekette) und begnadeten Vortragsredner. Nachfolgend einer seiner besten Vorträge zum BGE, bei der "One World" Konferenz in Basel: https://www.youtube.com/watch?v=tqBlOr5SKKs&feature=youtu 

Mit inhaltlich stimmigen Argumenten und in einer außergewöhnlich präzisen Sprache vermittelt er begeisternd, dass ein UMDENKEN bzw. die Korrektur eines falschen Denkmusters erfolgen muß. Unser Denkfehler: "Nicht Arbeit generiert ein Einkommen, sondern ein Einkommen ermöglicht erst Arbeit". Unsere bisherige Meinung, wir würden ein Einkommen für unsere Arbeit erhalten, hat sich aber eine derart lange Zeit in unseren Gehirnen verfestigt, dass viele dieser Aussage nicht folgen können bzw. einfach nicht mehr umdenken können. Erst wem sich dieses erschließt, dem eröffnen sich die zahlreichen Vorteile des BGE.

Ein Konkurrenzdruck und Mobbing zwischen Erwerbstätigen würde entfallen. Eine sichere Lebensbasis würde angstfrei neue kreative Ideen und Geschäftsmodelle möglich machen und die Möglichkeit bieten, bei unseriösen schlecht bezahlten Jobs auch mal nein zu sagen, ohne gleich in Existenznot zu geraten. Es würden sich nach einem UMDENKEN zahlreiche positive Möglichkeiten eröffnen und es wäre für ein harmonischeres Zusammenleben & sozialen Frieden für alle Bürger gesorgt. Hierzu der holländische BGE-Song (mit deutschen Untertiteln) "Het Goeie Leven" von Pharao & Yara (Vereniging Basisinkomen): https://www.youtube.com/watch?v=D-eNs_CbxMs

Sängerin Yara

Sängerin Yara

Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE
Gesellschaftszustand &amp; Weg zum BGE

Der Spielfilm "Frohes Schaffen" – ERWERBS-Arbeit als übersteigerte Religion

Auch einen interessanten deutschen, sehr empfehlenswerten (Doku)Spielfilm gibt es zum Thema Arbeit, Muße, Selbstverwirklichung etc. und Gedankengängen zu unserer derzeit immer noch stark auf ERWERBS-Arbeit ausgerichteten Gesellschaft. Der Regisseur begegnet diesem Thema mit einem ganz feinen Humor, der das Anschauen zur reinen Freude macht. Gepaart mit einer kleinen Spielfilmstory und ergänzt mit zahlreichen fundierten Äußerungen von internationalen Wissenschaftlern und Lebenskünstlern, die unser Handeln mit "Arbeit, als übersteigerte Religion" definieren. Darum hat der Regisseur Konstantin Faigle seinen Film von 2012 "Frohes Schaffen" auch noch den humorvollen Untertitel gegeben: Ein Film zur Senkung der Arbeitsmoral. Ein sehenswerter, entlarfender und ungewohnt unterhaltsamer Film. (DVD-Laufzeit ca.1 Std. 35 Min.). Nachfolgend nur ein kurzer Filmtrailer: 

http://www.frohesschaffen.wfilm.de/Frohes_Schaffen/Start.html

Konstantin Faigle (Filmszene)

Konstantin Faigle (Filmszene)

Kommentare anzeigen

Veröffentlicht auf 19. Januar 2015

Thema Freiheit

Jeder hat seine individuelle Definition für Freiheit. Sie ist das Wichtigste im Leben. Denn ohne Freiheit kann sich kein Mensch angstfrei entfalten, sich unbeschwert & frei bewegen, interagieren und mit Tatendrang & Kreativität ein wertvolles Mitglied einer Gesellschaft werden. Janine Lück hat das zu ihrer Abschlußarbeit erkoren. Wir finden, mit einem sehenswerten überzeugenden Ergebnis. "freedom project" ist eine interessante Website in D und GB mit einer großen Anzahl von Statements, auf der User ihre persönliche Definition von "Freiheit" per Kommentar veröffentlichen können. Ein lesenswertes Projekt, dass uns u.a. begeistert und inspiriert hat. Es soll davon ein Buch entstehen. Unter dem Link http://www.freedom-project.net/projekt_freiheit.php erfahrt ihr die Hintergründe in Form eines wunderschönen erklärenden Textes der Grafik-Design Studentin & Autorin. Unter http://www.freedom-project.net/comments.php könnt ihr darauf zugreifen bzw. Euch selbst dort verewigen und Eure persönliche Definition posten. Den Begriff Freiheit in 6 Sprachversionen haben wir oben einmal mit einem stimmungsvollen Motiv visualisiert bzw. unterlegt und mit 2 zusätzlichen wichtigen Begriffen ergänzt. Wir wünschen Euch viel Freude beim Lesen der zahlreichen persönlichen Statements in Deutsch & Englisch!

Thema Freiheit
Julia Engelmann, Poetry Slammerin

Julia Engelmann, Poetry Slammerin

Hier das legendär schöne Gedicht "One Day", was emotional sehr wahr und darum äußerst berührend ist. Es passt wunderbar zum Thema Freiheit und Selbstverwirklichung im Leben, da wir Vieles, was lebenswert ist & Freude macht, oftmals immer und immer wieder (aufgrund von Sach- und Alltagszwängen etc.) herausschieben, davon träumen, aber nur selten in die Realität umsetzen. Bedenkenswert, – zumal unser Leben nicht ewig andauert und im Alter dann Vieles oftmals nicht mehr realisierbar ist. Der Hype, seit der Erstausstrahlung von einem Poetry Slam an einer Uni war enorm und die "Klick-Zahlen" auf YouTube im Millionen-Bereich entsprechend gigantisch. Sehr versöhnlich, dass ein kleines Gedicht auch in der heutigen egoistischen (von Profitgier & Konsum getriebenen) eher unempathischen Leistungsgesellschaft, soviel Beachtung erfährt und Berührung auslöst. Hier ihr Gedicht-Vortrag bei der Jubiläums-Sendung der NDR-Talkshow https://www.youtube.com/watch?v=fma__yBZRIY

Wer's noch nicht kennt: Unbedingt anschauen :)

Thema Freiheit
Thema Freiheit

Ur-Bedürfnisse: Verbundenheit und Freiheit

Verbundenheit und Freiheit lernen wir bereits im Mutterleib kennen und lieben. Die Verbundenheit durch die Nabelschnur zur Mutter und die Freiheit durch den Freiraum in der Bauchhöhle, der ein dortiges Heranwachsen ermöglicht. So versuchen wir nach der Geburt unser gesamtes Leben diese beiden konträren Dinge in Einklang zu bringen bzw. wiederzufinden. Zu diesem Thema gibt es einen wunderbaren (alles Menschliche umfassenden) absolut sehenswerten Vortrag des Hirnforschers Prof. Dr. Gerald Hüther, der eindrucksvoll & humorvoll die Entwicklung unseres Gehirns und in interessanter Weise die Möglichkeiten seiner Veränderung, sowie seine praktischen Auswirkungen schildert. Höchst unterhaltsam und zudem außergewöhnlich erkenntnisreich.

Prof. Gerald Hüther auf der 2. Konferenz der Stiftung kulturelle Erneuerung vom "Denkwerk Zukunft" 2013 (22 Min., die sich wirklich lohnen). P.S.: Die Einleitung der Vorrednerin ist ein wenig behäbig & nüchtern. Sich nicht davon abschrecken lassen. Der Hauptvortrag ist großartig: https://www.youtube.com/watch?v=i0atuPczfns

Freiheit statt Zwang und Verbundenheit zu allen gleichgesinnten Menschen :)

Freiheit statt Zwang und Verbundenheit zu allen gleichgesinnten Menschen :)

Kommentare anzeigen

Geschrieben von freedom_friend

Veröffentlicht in #Freiheit

Veröffentlicht auf 19. Januar 2015

Die Bürgerbewegung der PIRATEN-Partei

In der deutschen Parteien-Landschaft haben sich lange Zeit kaum Veränderungen ergeben. Seit die Grünen damals im Bundestag Einzug hielten und frischen Wind in das Parlament brachten, stagnierte die Entwicklung. Fraktionszwänge und die bekannten Konstellationen, eine zunehmende Korruption, sowie immer zahlreichere Entscheidungen gegen den Bürgerwillen, ließen immer mehr Politiker-Verdrossenheit um sich greifen und die Zahl der frustrierten Nichtwähler ständig steigen.

Als erstmalig die neue Partei der PIRATEN in Erscheinung trat, kam endlich wieder eine Art Begeisterung auf. Überdrüssig von den bekannten nichtsagenden Worthülsen, waren da auf einmal junge Leute, die klar und verständlich Klartext redeten, neue Ideen hatten und zu dem so aussahen, wie Du & ich und kein Blatt vor dem Mund nahmen.

Gleich positiv beeindruckt hatte uns damals ein Gedicht, welches im Neumitglieder-Bereich der PIRATEN-Wiki-Datenbank einsehbar war. Titel "Piraten suchen ihr Schiff" (was für ein toller Gemeinschaft fördernder & motivierender Text):

Die Bürgerbewegung der PIRATEN-Partei

Schnell wurden die PIRATEN zum Sammelbecken aller ehemals gefrusteten Wähler. Und die Erwartungen & Hoffnungen wurden immer größer. Viele bis dato unpolitische Menschen begannen sich wieder für Politik zu interessieren und sich bei den PIRATEN (oft erstmals) politisch zu engagieren bzw. einer Partei beizutreten. Nachdem sie zuerst von den Etablierten noch belächelt wurden, änderte sich dieses sehr schnell, – als die PIRATEN von Wahlerfolg zu Wahlerfolg zogen und schließlich um die 7% Wahlstimmen erhielten, nun in mehreren Landesparlamenten vertreten waren und u.a. durch ihre damalige Sprecherin Marina Weisband auch in den Medien immer kompetenter & präsenter wurden. 

Das war zwischen 2011 & 2012. Im Jahr 2014 feierten die Piraten bereits ihr 8-jähriges, – und 2016 ihr 10-jähriges Jubiläum, seit ihrer Gründung im Jahre 2006 (in Berlin).

Marina Weisband (Politische Geschäftsführerin der PIRATEN-Partei von 2011 bis 2012)

Marina Weisband (Politische Geschäftsführerin der PIRATEN-Partei von 2011 bis 2012)

Im Jahr 2014 feierten die PIRATEN bereits ihr 8-jähriges Bestehen in Deutschland

Im Jahr 2014 feierten die PIRATEN bereits ihr 8-jähriges Bestehen in Deutschland

Auf diesen enormen Hype war niemand vorbereitet, zumal nicht als neue Laien-Politiker, die zudem ehrenamtlich arbeiteten und dazu noch Ihre Ausbildung oder ihren Job hatten.

Nach Marina Weisband übernahm Katharina Nocun deren Amt, welches sie im Wahlkampf bis Ende 2013 bekleidete.

Derzeit leitet ein neuer Bundesvorstand die Geschicke der gesamten Partei.

Katharina Nocun (bis November 2013 Politische Geschäftsführerin der PIRATEN)

Katharina Nocun (bis November 2013 Politische Geschäftsführerin der PIRATEN)

Auf Demos, wie der "Freiheit statt Angst"-Demo in Berlin, sind die PIRATEN beständig präsent

Auf Demos, wie der "Freiheit statt Angst"-Demo in Berlin, sind die PIRATEN beständig präsent

Ebenso mit Bürger-Infotischen bei Wahlen auf Kreis-, Landes- & Bundesebene

Ebenso mit Bürger-Infotischen bei Wahlen auf Kreis-, Landes- & Bundesebene

Auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz :)

Auch der Spaß kommt dabei nicht zu kurz :)

Mit ihren Themen waren die PIRATEN eh immer am Puls der Zeit ...

Mit ihren Themen waren die PIRATEN eh immer am Puls der Zeit ...

... und das 3. Plakat sagt eigentlich alles!

... und das 3. Plakat sagt eigentlich alles!

Hinzu kommt, dass die PIRATEN jetzt auch ihr sozialpolitisches Profil schärfen, – und AufRecht bestehen!

Hinzu kommt, dass die PIRATEN jetzt auch ihr sozialpolitisches Profil schärfen, – und AufRecht bestehen!

In diesem Sinne: Neue Segel aufziehen und "Klarmachen, zum Ändern!"

Kommentare anzeigen

Geschrieben von freedom_friend

Veröffentlicht in #PIRATEN

Veröffentlicht auf 31. Dezember 2014

Thema Philosophie

Was ist Philosophie?! Dafür wird jeder eine individuelle Definition sein Eigen nennen. Für uns ist es die Frage, nach dem Sinn des Lebens. Woher komme ich, wo finde ich meinen Platz im Leben, – und wo möchte ich hin? Wie kann ich mich geistig weiterentwickeln? Was ist mir wichtig und was nicht? Im Prinzip ist jeder sein eigener Philosoph, mit der Summe der eigenen Erfahrungen. Und Zukunft braucht Herkunft. Daher ist ein Blick zurück in die Geschichte sehr dienlich, um einen eigenen, SEINEN Weg zu finden. Und es gibt derart überzeugende Erfahrungen, die berühmte, aber auch ganz einfache Menschen vor uns gemacht haben (Mahatma Gandhi, Albert Einstein, Leo Tolstoy usw.) und nach uns machen werden. Daraus läßt sich viel für einen selbst ziehen. Nachfolgend eine große Auswahl an Zitaten & Lebensweisheiten, die wir mit persönlichen erkenntnisreichen Erfahrungen ergänzt haben.

(D) Sprache (generell: 1x auf das Motiv klicken = stark vergrößerte Darstellung)

(D) Sprache (generell: 1x auf das Motiv klicken = stark vergrößerte Darstellung)

(GB) Language (general: one click at the motive = enlarge to see & read)

(GB) Language (general: one click at the motive = enlarge to see & read)

Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie
Thema Philosophie

Viele Menschen streben heutzutage vorwiegend materielles Glück an. Das ist aber ein Irrweg. Nicht materielles Glück im "Außen" führt zur Zufriedenheit (wie auch beim Thema Ur-Bedürfnisse "Verbundenheit und Freiheit" in der Freiheit-Kategorie ausgeführt). Es ist wesentlich wichtiger, ein wertvoller & LIEBEVOLLER, statt ein erfolgreicher & materiell reicher Mensch zu sein! Liebevoller, geistig menschlicher Reichtum, – statt materieller Reichtum.

"Sein" statt "Haben"!!!  

 

Daher abschließend an dieser Stelle noch eine Zeitschriften-Empfehlung (als monatliche Online-Version verfügbar oder ansonsten als Zeitschrift bestellbar). Der Titel "Sein".

"Sein"- Titel 01/2012"Sein"- Titel 01/2012

"Sein"- Titel 01/2012

Thema Philosophie

Thema Umwelt-, Natur- und Tierschutz

Thema Philosophie

Nach dem Naturrecht auf Leben, der Freiheit, den Grundrechten, den

Sellbstbestimmungsrechten und einer Lebensharmonie unserer Gesellschaft/Gemeinschaft,

ist der Umwelt-, Natur- und Tierschutz lebenswichtig für unser Überleben & Zusammenleben.

Jeder Mensch braucht saubere Luft und Sauerstoff zum Atmen, sauberes Wasser zum

Trinken und tierische & pflanzliche Nahrung zum Überleben. Daher ist der Schutz unserer

Erde (auch Gaia – "Mutter Erde" genannt) bzw. unseres Lebensraumes (der Welt, der Planzen

& Tiere) so wichtig.

Cantina – ein Ort des Friedens • Cantina – a place of freedom

(Gaia • Mutter Erde • mother earth)

http://gaia-inspiriert.net/?p=233

Eine achtsame Lebensweise in einer ursprünglichen Naturverbundenheit und die

Wertschätzung unserer Pflanzen & Tiere sollte eigentlich selbstverständlich sein.

In den Naturvölkern besteht noch diese natürliche Naturverbundenheit & Wertschätzung.

Nur in den Großstädten der Industrieländer ist dieses wichtige Natur-Bewußtsein mitlerweile

verloren gegangen und einem egoistischen Raubbau bzw. einer rücksichtslosen Resourcen-

Ausbeutung großen Stils gewichen. Was den Lebensraum der Pflanzen- und Tierwelt immer

weiter einschränkt, ganze Regionen verseucht und letztlich auch unsere persönliche

Lebensqualität immer mehr auf Technisches bzw. ersatzweisen Konsum reduziert.

So werden von egoistischen Menschen & rein am Profit interessierten Konzernen oftmals

massive Umweltsünden begangen, die immer mehr unsere Umwelt und damit auch unser

eigenes Leben bedrohen. Auch in diesem Bereich würde z.B. ein BGE eine positive

Veränderung bewirken. Wenn die Existenz eines Menschen durch ein BGE gesichert ist, wird

dieser sich nicht so leicht mehr von einer profitgierigen Person oder einem Konzern zu einem

Umwelt schädigenden Verhalten drängen lassen. Neben der Verhandlungsebene auf

Augenhöhe, stärkt dieses das allgemeine Umweltbewußtsein.

So ist auch die Versorgung mit frischen, reinem Wasser, ein wichtiger Punkt in der

Nahrungsversorgung, die in staatlicher Hand belassen werden sollte. Dazu bedarf es

weiterhin eines unbelasteten Boden bzw. eines unbelasteten Grundwassers. Um dieses

auch in ärmeren Regionen zu gewährleisten, gibt es unterstützungswerte Organisationen,

wie z.B. "Charity Water". 

Thema Philosophie
Thema Philosophie

https://donate.charitywater.org/home

https://www.youtube.com/watch?v=BCHhwxvQqxg

Die Ressourcen der Erde gehören uns allen! Interview mit Maude Barlow 

http://fb.me/2PdGekfDY

Auch der Tierschutz könnte besser umgesetzt werden und Menschen in diesem Bereich

besser agieren, wenn ein BGE ehrenamtliche Arbeit grundgesichert & ohne Angst

möglich macht. So könnten Tier-Schützer/Pfleger wie z.B. der "Hope for Wildlife" Society

weitreichender unterstützt werden: 

Seaforth, Nova Scotia, Canada

Seaforth, Nova Scotia, Canada

http://www.hopeforwildlife.net/

Twitter-Account: https://twitter.com/hopeforwildlife

Sendetermine (Anfang 2015) in Deutschland auf "ANIXE"-TV:

http://www.fernsehserien.de/hope-schutzengel-der-wildtiere

Ebenso könnte eine tierquälende Haltung von Tieren in sogenannten Massen-

Nutztierhaltungen, sowie das brutale "Abschlachten" von Walen und Delphinen

eher verhindert und so auch ein Tierleben besser wertgeschätzt werden:

Thema Philosophie

Sea Shepherd hat sich zur Aufgabe gemacht, Wale und Delphine etc. vor Wal- und Delphin-

Fängern zu schützen. Insbesondere japanische Walfang- und Verarbeitungs-Schiffe, werden

dabei in's Visier genommen. Da alle Sea Shepherd Aktivisten ihr Engagement ehrenamtlich in

der Freizeit bzw. ihrem Urlaub verfolgen, ist die Organisation auf freiwillige Helfer und

Unterstützungs-Spenden angewiesen.

Weitere Infos findet ihr unter den nachfolgenden Direkt-Links:

http://www.sea-shepherd.de/

http://www.seashepherd.org/

Twitter-Account: @seashepherd

Sendetermine (Anfang 2015) in Deutschland auf "DMAX"-TV:

http://www.dmax.de/im-tv/?type=search&channel_code=DMAX-

GER&search_string=Whale%20Wars

Eine unterstützenwerte Organisation, im Interesse und zum Schutz der Wale & Delphine. Es

gibt noch viele weitere Organisationen, wie Greenpeace etc. Diese 3 ("Charity-Water", "Hope

for Wildlife" & "Sea Shepherd") möchten wir Euch aber persönlich an dieser Stelle

abschließend empfehlen.

 

Um auf das Thema Mensch & Umweltschutz zurück zu kommen:

Was wir brauchen, – ist kein permanenter kapitalistischer Wirtschaftswachstums-Wahn und Konkurrenz-Fähigkeit/Denken gegeneinander. Wir benötigen keine Massen-Überproduktion und keine sinnlose tonnenweise Vernichtung von Nahrungsmitteln zur Verknappung und keine höchst umweltschädlichen Energiegewinnungs-Verfahren. Daran verdient ausschließlich eine Minderheit von 1-3% der Profiteure, auf Kosten der restlichen 97-99% der Bevölkerung und künftiger Generationen (durch irreversible Naturschäden, wie Grundwasser-Vergiftungen, Atommüll etc.). Auch Wachstums- oder Ertragsbeschleuniger (Rückstände), Pestizid-Anwendung (Bienensterben), Monokulturen (Reduzierung der Sorten- und Artenvielfalt), Gentechnik (Gesundheitsrisiken) a la "Monsanto" sollten vermieden werden.

Ein biologischer Anbau und eine artgerechte Tierhaltung, sowie eine frische, natürliche,

vielfältige & gesunde (vorzugsweise regionale) Nahrungsversorgung sollte das 

erstrebenswerte Ziel sein, – im Interesse ALLER Menschen.

 
Thema Philosophie
Thema Philosophie

Thema Bücher: Literatur-Empfehlungen

Thema Philosophie
Thema Philosophie

Da innerhalb eines Blogs oder einer HP (von vielen Themenbereichen) lediglich die wichtigsten Punkte eines Themenbereichs in ihrer Essenz vermittelbar sind, – hier noch zusätzliche Literatur-Empfehlungen, die sich noch tiefgreifender mit den Gesellschafts-Mißständen, Gegenwarts- und zukünftigen Entwicklungen auseinander setzen. Weiterhin umfangreiche Erfahrungen & Erkenntnisse, die die jeweiligen Autoren gemacht haben, die Mißstände aufdecken und Tipps für die Pflicht zum Widerstand (lt. Grundgesetz Art. 20) geben. Weiterhin Entspannendes, welches einfache Erkenntnisse vermittelt, um im Geiste des "Zen"-Buddismus zu einer "Inneren Ruhe" zu finden, die es erst einem ermöglicht, dieses auch nach Außen zu tragen und dadurch menschlich Positives in seinem Umfeld zu bewirken.

Beginnen möchten wir mit einer ganz einfachen kleinen (gesellschaftlich relevanten) Geschichte (in einem unscheinbaren kleinen grünen Heftchen) eines unbekannten Verfassers, der auf einfachste Weise einem ein positives Gefühl vermittelt & bestätigt, wenn man in Güte, Empathie & Wertschätzung anderen Menschen begegnet und sich nicht von Konkurrenz & Egoismus leiten läßt. Eine einfache schöne Geschichte, mit einer netten Idee (einem Pelzchen-Segment) auf der Titelseite. Es heißt "Die kleinen Leute von Swabedoo" und ist in vielen Buchhandlungen (oft im Geschenkbereich) verfügbar oder kann dort bestellt werden:

 "Die kleinen Leute von Swabedoo", Verfasser unbekannt, Heftform, ca. 5-7 € "Die kleinen Leute von Swabedoo", Verfasser unbekannt, Heftform, ca. 5-7 €

"Die kleinen Leute von Swabedoo", Verfasser unbekannt, Heftform, ca. 5-7 €

Was nun unseren aktuellen Gesellschaftszustand betrifft, – so hat dieser sich aufgrund der Agenda 2010 und der aktuellen konservativ gestrigen Regierung massiv verschlechtert. Die Regierungs-Politiker handeln nur noch in ihrem Eigenintresse und dem Interesse der Wirtschaft, Großkonzernen und der USA (entgegen den natürlichen Lebensinteressen & Wünschen der Bevölkerung). Die BRD entwickelt sich daher von einem ehemals sozialen Rechtsstaat, hin zu einer reinen Wirtschaftsdiktatur. Da es vom Machtverhältnis derzeit praktisch nur noch eine Einheits-Partei (CDUSPD) gibt, die die Bürgermeinung ignoriert, ist das Frust-Potenzial über die aktuelle Politik groß und die Zahl der Nichtwähler wird immer größer. Alleine die PIRATEN-Partei war eine Zeit lang erfolgreicher Hoffnungsträger vieler Bürger. Diese hat sich im Laufe der Zeit durch Richtungs-Diskussionen und interne Unstimmigkeiten leider selbst geschwächt, obwohl dort ein sehr gutes Parteiprogramm erarbeitet wurde und sie als einzigste Partei frühzeitig auf eine massive Überwachung durch Geheimdienste (NSA, BND etc.) aufmerksam gemacht hat, was zuerst als kein Thema erachtet & belächelt wurde. Was aber im Zuge der Enthüllungen von Edward Snowden sich mehr als bestätigt hatte. Auch das Thema Internet und Transparenz in der Politik erhielt erst durch die Piraten seine heutige Bedeutung, sowie ein sich als Laie in politischen Prozessen einzubringen dort (im Gegensatz zu den alten etablierten Parteien) sehr schnell und einfach möglich ist. 

Daher ist das Buch "Wir nennes es Politik" – "Ideen für eine zeitgemäße Demokratie" von Marina Weisband eine besondere Empfehlung von uns. In ihrer hervorragenden Gabe, komplexe gesellschaftliche & politische Dinge optimal zu analysieren und allgemein verständlich zu vermitteln, ist der Inhalt des Buches äußerst lesenswert & erkenntnisreich:

"Wir nennen es Politik", Marina Weisband, Tropen Verlag, 174 S., ISBN 978-3-608-50319-7, 16,95 €  "Wir nennen es Politik", Marina Weisband, Tropen Verlag, 174 S., ISBN 978-3-608-50319-7, 16,95 €

"Wir nennen es Politik", Marina Weisband, Tropen Verlag, 174 S., ISBN 978-3-608-50319-7, 16,95 €

Ebenfalls besonders lesenswert, da erfahrungsreich, ist das Buch "Mauern einreißen" von Anke-Domscheit-Berg. Ein wichtiger deutsch-geschichtlicher Rückblick, der dokumentiert, was für negative Auswirkungen Unfreiheit, Überwachung, Kadaver-Gehorsam bzw. eine allgegenwärtige Mauer im Kopf bewirkt, – aber andererseits auch ein unbändigen Lebens- und Überlebenswillen und eine Willenstärke zeigt, die auch langfristige Freiheitseinschränkungen, Repressialen und persönliche Ausgrenzung letztendlich überwindet. Um es mit Gandhis Worten zu sagen: "Erst ignorieren sie Dich, dann belächeln sie Dich, dann bekämpfen sie Dich, – und am Ende gewinnst Du"...

Gerade in der derzeitigen negativen Entwicklung (hin zu noch technisch perfektionierter Überwachung, einer Art Einheitspartei und wirtschaftsdiktatorischen Tendenzen) ein wichtiges und unverzichtbares Buch einer Autorin, deren Erfahrungen wir besonders wahrnehmen sollten, damit sich (eigentlich schon überwundene) negative Kapitel der deutschen Geschichte nicht erneut wiederholen und wir stattdessen mutig & aufgeweckt unsere Grundrechte (lt. Art. 20 Grundgesetz) für Männer UND Frauen in der Politik, in der Wirtschaft bzw. für unsere gesamte Gesellschaft gemeinsam einfordern bzw. diese schützen sollten. Freiheit, Gerechtigkeit, Solidarität & Demokratie sind nichts Selbstverständliches. Diese Elemente müssen immer wieder erneuert und dafür gewaltfrei gekämpft werden bzw. mit Besonnenheit & innerer Stärke diese verteidigt werden.

In diesem Sinne: Lesen, verstehen & entsprechend handeln!

"Mauern einreißen", Anke-Domscheit-Berg, Heyne-Verlag, 384 S., ISBN: 978-3-453-20042-5, 19,99 €  "Mauern einreißen", Anke-Domscheit-Berg, Heyne-Verlag, 384 S., ISBN: 978-3-453-20042-5, 19,99 €

"Mauern einreißen", Anke-Domscheit-Berg, Heyne-Verlag, 384 S., ISBN: 978-3-453-20042-5, 19,99 €

Weiterhin möchten wir Euch das Buch "Wachtumswahn" von Christine Ax & Friedrich Hinterberger an's Herz legen. Es beschreibt den Wahn bzgl. des Wachstums, welchen die Politiker neoliberal & kapitalistisch orientiert gebetsmühlenartig als Krisen-Lösung anpreisen. Nur hat die Realität dieses gestrige Wirtschaftsdenken längst überholt. Das BGE ist heutzutage eine realistische zeitgemäße Idee für eine gerechte und sichere Lebensbasis. Eine Vollbeschäftigung ist aufgrund der Rationalisierung, Computerisierung & Roboteriesierung längst zur Utopie geworden, die sich niemals mehr realisieren läßt. Aktuell sind ohnehin nur noch 39% in der Erwerbsarbeit tätig. Lt. einer hochaktuellen Studie der rennomierten Princeton-Universität, werden in den kommenden 10 Jahren weitere 50% Menschen ihren Erwerbsplatz aufgrund der obig erwähnten Gründe verlieren. Und ein unendliches Wirtschaftswachstum (welches systembedingt bzw. kapitalistisch erforderlich ist, da es ansonsten kollabiert) ist daher vollkommen unrealistisch geworden. Es wird von Wirtschaft & Politik aber trotzdem immer noch krampfhaft gestrig daran festgehalten. Die Natur zeigt eindrucksvoll, dass ein unendliches Wachstum unmöglich ist. Eine jegliche Überproduktion ist sinnlos. In einem Organismus ist ein unendliches Wachtum von Zellen nur eines: Krebs. Und der führt bekanntlich unweigerlich zum Tod. Was uns in die aktuelle Krise führte und was nun verantwortungsbewußt & zukunftsweisend getan werden sollte, zeigt das Buch "Wachstumswahn" auf:

"Wachstumswahn", Christine Ax & Friedrich Hinterberger, Ludwig Verlag, 368 S., ISBN: 978-3-453-28054-0, ca. 14-18 €)  "Wachstumswahn", Christine Ax & Friedrich Hinterberger, Ludwig Verlag, 368 S., ISBN: 978-3-453-28054-0, ca. 14-18 €)

"Wachstumswahn", Christine Ax & Friedrich Hinterberger, Ludwig Verlag, 368 S., ISBN: 978-3-453-28054-0, ca. 14-18 €)

Die abschließenden drei Buchempfehlungen betreffen die aktuellsten & gravierendsten Grundrechtsverletzungen seitens der Politik aus persönlichem Macht- & Profit-Interesse der Politiker & Wirtschaftslobbyisten. Die verheerende "Agenda 2010" und deren menschenverachtenden, sowie übermäßiges Leid erzeugenden negativen Auswüchse. Diese haben bereits zu zahlreichen getöteten Bürgern aufgrund von widerrechtlichen (sogenannten) Sanktionen geführt. Jene "Sanktionen" sind jedoch grundrechtswidrige Vorenthaltungen bzw. dieses sind rechtswidrige Handlungen, auf Grund dessen das Existenzminimum weitreichend unterschritten wird (was lt. Bundesverfassungsgerichts-Urteil von 2010 absolut verboten ist). Die dadurch getöteten rechtschaffenden Bürger werden der Öffentlichkeit jedoch verheimlicht, und diese entmündigenden & existenzbedrohenden Unrechts-Gesetze sogar noch perfide als Erfolg gepriesen. Eine große Anzahl von Bürgern hat dieses aber längst erkannt und Sozialgerichte können die Flut an berechtigten Widersprüchen & Klagen kaum noch zeitnah bearbeiten. So wurde lediglich ein Niedriglohn-Sektor für ausbeuterische Unternehmer geschaffen, die massivsten Grundrechts-Einschränkungen seit dem 2. Weltkrieg vollzogen und in früheren Jahren schwer erkämpfte soziale Rechte eleminiert. 

Die Wahrheit über Hartz-IV und die unkontrollierten Auswüchse im Erwerbs-Arbeits-Sektor (0-Euro-Jobs, prekäre Leih- u. Zeitarbeit, extrem schlechte Arbeitsbedingungen, unbezahlte Praktikas etc.) und im Sozialbehörden-Sektor (Korruption, Sanktonsquoten, Boni-Zahlungen für besonders sanktionierende und obdachlos machende Amtsleiter, Nötigung, Erpressung, Zwangsvereinbarungen, Emphatielosigkeit, Entmündigungen, Strom- u. Heizungsabschaltungen, Zwangsräumungen und Tod durch Hungern oder Suizid). Davon handeln bzw. dieses belegen eindrucksvoll die drei folgenden Bücher.

Das erste Buch ist: "Hartz-IV Desaster" von Norbert Wiersbin & Inge Hannemann:

"Hartz-IV Desaster", Norbert Wiersbin & Inge Hannemann, 250 S., ca. 12-15 € "Hartz-IV Desaster", Norbert Wiersbin & Inge Hannemann, 250 S., ca. 12-15 €

"Hartz-IV Desaster", Norbert Wiersbin & Inge Hannemann, 250 S., ca. 12-15 €

Das zweite Buch ist: "Das Polit-Verbrechen Hartz-IV" von R.D. Potthoff

"Das Polit-Verbrechen Hartz-IV", R.D. Potthoff, 216 S., ISBN-3848237202, ca. 12-15 €"Das Polit-Verbrechen Hartz-IV", R.D. Potthoff, 216 S., ISBN-3848237202, ca. 12-15 €

"Das Polit-Verbrechen Hartz-IV", R.D. Potthoff, 216 S., ISBN-3848237202, ca. 12-15 €

Ein politisch brisantes Buch: auf 216 Seiten analysiert und beschreibt der Autor die gegenwärtigen Machenschaften der Politiker und Konzerne, was zur Verelendung von Millionen Menschen geführt hat. Wie die krasse Umverteilung des Geldes von unten nach oben abläuft, in einem der reichsten Länder der Erde. Welch dubioser Mittel sich die Staatsgewalt bedient, um das gegenwärtige System: "Armut trotz Arbeit" aufrecht zu erhalten. Welche Politiker, Konzerne und Gewerkschaften sich an der Schaffung des Armutsgesetzes (Hartz IV) beteiligt haben, wird schonungslos aufgedeckt - welche Artikel des Grundgesetzes damit außer Kraft gesetzt wurden. Wie Wohlstand und Arbeit für jedermann erreicht werden kann, wird einleuchtend dargestellt. Gründe werden aufgezeigt, warum die Massenarbeitslosigkeit bewusst nicht beseitigt wird, die seit den achtziger Jahren ständig zugenommen hat. Der Leser erfährt, wie die Statistiken zur Arbeitslosenquote verfälscht dargestellt werden. Er wird über die sozialen Unruhen im In- und Ausland informiert, da wie auch hier, unhaltbare Zustände herrschen.

 

 

Das dritte Buch ist: "Die Hartz-IV Diktatur – Eine Arbeitsvermittlerin klagt an"

von Inge Hannemann (es soll voraussichtlich im April/Mai 2015 erscheinen):

"Die Hartz-IV Diktatur – Eine Arbeitsvermittlerin klagt an", Inge Hannemann, rororo Verlag, 256 S., ca. 10 €"Die Hartz-IV Diktatur – Eine Arbeitsvermittlerin klagt an", Inge Hannemann, rororo Verlag, 256 S., ca. 10 €

"Die Hartz-IV Diktatur – Eine Arbeitsvermittlerin klagt an", Inge Hannemann, rororo Verlag, 256 S., ca. 10 €

Viele Jahre lang arbeitete Inge Hannemann als Arbeitsvermittlerin, und ihr Engagement für die Kunden sorgte für Unmut bei Kollegen und Vorgesetzten. Hannemann weigerte sich, ohne Rücksicht auf die Lebensumstände Sanktionen zu verhängen oder sinnlose Weiterbildungen zu verordnen. Ihr Protest stieß auf taube Ohren, und Inge Hannemann ging an die Öffentlichkeit. Von da an wurden ihre Gespräche abgehört und ihr Arbeitsplatz durchsucht. Letztlich wurde sie freigestellt. In ihrem Buch deckt Inge Hannemann auf, was in den Jobcentern Deutschlands Tag für Tag geschieht, welche menschlichen Tragödien die Hartz-IV-Sanktionen auslösen - und wie teuer das unseren Staat zu stehen kommt.

 

 

Das wären unsere Buchtipps für Euch!

 

Viel Negatives unserer heutigen Gesellschaft: Korruption, Wirtschafts-Lobbyismus, Politiker-Lügen, Umweltskandale, getötete Menschen aufgrund von SGB-Sanktionen etc. wird leider gezielt der Bevölkerung vorenthalten, in den Mainstream-Medien komplett verschwiegen oder bewußt falsch und ideologisch einseitig dargestellt, um an der Macht zu bleiben und sich materiell zu bereichern. Aufgrund des "Teile & herrsche Prinzips" werden zudem immer neue Feindbilder lanciert, um einzelne Bevölkerungsschichten gegeneinander auszuspielen und ständig mit banalen Nebensächlichkeiten zu beschäftigen, damit sie garnicht erst auf den Gedanken kommen, weitreichender zu hinterfragen und sich nicht über die Sinnhaftigkeit ihres Lebens und ihrer wirklichen naturgegebenen Lebenswünsche & Ziele Gedanken machen. Sie werden mit Gesellschaftsgruppen-Kämpfen, mit Bildung nur zur Steigerung der Erwerbsarbeits-Effektivität, immer wieder neuen Angstszenarien vom natürlichen sinnvollen gemeinschaftlich-solidarischen Leben abgehalten, ständig unter Zeit- u. Leistungsdruck gesetzt, sowie mit Konsum und Brot & Spielen in bewußt verdummenden Mainstream-Medien beschäftigt, unterhalten und so von einer selbstbestimmten geistigen & menschlich-empathischen Entwicklung abgehalten. Ein BGE könnte hier Abhilfe schaffen und für eine ausgleichende Gerechtigkeit, eine Basis-Existenzsicherung und neue kreative Ideen sorgen und geistige Fähigkeiten beflügeln ....... aber all dieses wird "verteufelt", falsch dargestellt und sich weiterhin an eine gestrige Erwerbsfixierung geklammert und diese als Allheilmittel gepriesen.

 

Nur damit 1-10% faule, rücksichtslos macht- u. profitgierige, asoziale, egoistische, empathielose, unkreative Menschen auf Kosten von 90-99% fleißigen Menschen ihre sich selbst gegebenen Privilegien behalten und den Rest der Bevölkerung arm & unten halten können.

Immer noch viel zu viele Menschen nehmen dieses nicht wahr, oder verdrängen & ignorieren ängstlich diese Tatsachen. Hinterfragende, wissende, gebildete & kreative Menschen werden dann von diesen jahrelang Indoktrinierten unangemessen entrüstet (ängstlich an Gestrigem festhaltend) gezielt lächerlich gemacht, verleumdet, bedroht und bekämpft, sowie als Faule, Verschwörungstheoretiker, Gutmenschen, Linke, Versteher usw. beschimpft. Diese Menschen belügen sich aber selbst. Sie nehmen einen ständigen fremdbestimmten Zeitdruck als Vorwand, um nicht selbst aktiv zu handeln, um nicht über sich selbst & ihr Leben nachdenken zu müssen oder sogar ihre negative Situation gefrustet erkennen, aber dann zumindest wollen, dass es anderen möglichst genauso oder schlechter geht. Z.B. bei dem Thema BGE wird dieses oft deutlich. "Warum sollen jungen Menschen & neue Generationen auf einmal ein Grundeinkommen erhalten?! Ich habe früher auch nichts "umsonst" bekommen. Das soll der heutigen Generation möglichst genauso ergehen, wie mir, – sind dann deren Gedankengänge. Das ist eben eine Frage des Menschenbildes: Was gönnen wir nicht nur uns, sondern auch allen anderen Menschen in unserer Gesellschaft.

Das BGE ist derzeit (im 21. Jahrhundert) daher die beste, zeitgemässeste, zukunfstweisendste und innovativste Idee, seit Erfindung der Dampfmaschine im 18. Jahrhundert. Das muß nicht nur im Verstand, sondern auch in den Herzen der Menschen ankommen. Davon sind wir (und immer mehr Menschen weltweit) überzeugt!

Deutschland hat momentan eine Bevölkerung von ca. 80 Millionen Menschen. Das Potential an durch die Agenda 2010 und weitere negative Lebensumstände mit dem aktuellen Gesellschaftszustand Unzufriedenen, Frustrierten und Nichtwählern schätzen wir auf ca. 8-10 Millionen. Diese für unsere 1C-Community und weitreichende positive Veränderungen (wie den vollständigen Schutz der Grundrechte und die Einführung eines BGE etc.) zu gewinnen, sollte unser hochgesteckt angestrebtes Ziel sein.

Und auch als Einzelperson kann man (über das alle 4 Jahre mal ein Wahlkreuzchen zu machen hinaus) schon jetzt wirkungsvoll aktiv werden:

 

Nachfolgend 12 sofort umsetzbare Vorschläge:

01.) Den Fernseher dauerhaft & komplett ausschalten oder das TV-Gerät ganz verkaufen!

02.) Sich selbst im Internet weitreichend bei alternativen Medien (möglichst aus 1. Hand) umfassend informieren!

03.) Auf keinem Fall mehr die alten gestrigen Parteien wählen!

04.) Sich nicht mehr durch das "Teile & herrsche Prinzip" ablenken, vereinnahmen, teilen & gegeneinander aufhetzen lassen und auf keinem Fall Kriege befürworten!

(Es gibt keine FEINDE & Konkurrenten. Alle Menschen sind gleichermaßen wertvoll und wollen überall auf der Welt nur in Freiheit, Frieden & einer harmonischen Gemeinschaft leben. Jeder möchte viele Freundschaften pflegen, geliebt & anerkannt und nicht ausgegrenzt werden.

05.) Sich in Bürgerinitiativen und/oder unserer Organisation engagieren bzw. beitreten!

(Es gibt soviel mehr sinnvolle ehrenamtliche Arbeit, als gesellschaftlich & naturschädigende Erwerbsarbeit. Alten-, Krankenpflege, Kinderbetreuung, kleine regionale bzw. natürliche Landwirtschaft & dezentrale regenerative Energiegewinnung etc.)

06.) Sozial Benachteiligten und/oder Flüchtlingen Unterkunft, Hilfe und Schutz gewähren und sich generell gegenseitig helfen (und nicht gegeneinander konkurrieren). Gastfreundlich gegenüber Minderheiten & offen anderen gewaltfreien Religionen & Sitten gegenüber sein!

07.) Sich aktiv & gemeinsam gegen die Unrechts-Gesetze der Agenda 2010 zur Wehr setzen!

(Beratung, Mitläufer-Begleitung, keine Zwangsverfügung (Eingliederungs-Vereinbarung) unterschreiben, generell Widerspruch einlegen, Behörden-Mitarbeiter/Leiter persönlich anzeigen, eine Richtervorlage einreichen, um vor dem Verfassungsgericht die Unrechts-Hartz-IV-Gesetze zu Fall bringen. Keine prekären Jobs annehmen. Rechtsbewußt, mutig & willensstark sein).

08.) Sich über das BGE/UBI informieren und es weiter erzählen und andere dazu bewegen! 

(Verwandte & Freunde dafür begeistern und aktiv Werbung dafür machen. Sich für die Einführung von Volksabstimmungen einsetzen. Sich mit anderen BGE/UBI-Gruppen deutschland- u. weltweit vernetzen & austauschen).

09.) Die Bank wechseln! 

(Z.B. zu einer Bank, wie die GLS, die geschichtlich ausschließlich in sinnvolle menschliche & naturschützende Projekte investiert und nicht in menschen- u. naturschädigende Spekulationen)!

10.) Den Stromanbieter wechseln (generell die geldgierigen Großkonzerne wie EON meiden)!

(Zu einem regionalen Anbieter wie Stadtwerke bzw. einem der Atomkraft etc. vollständig meidet und stattdessen in Windenergie bzw. regenerative Energien investiert).

11.) Nur noch bei Firmen einkaufen, die ihren Angestellten weltweit gute Arbeitsbedingungen bieten, faire gute Löhne zahlen und Massentierhaltung & Labor-Tierversuche ächten bzw. jene schriftlich belegt und kontrolliert ausschließen!

12.) Die Wasser-, Luft- und Naturverschmutzung minimieren, Wasser-, Heizung-, Energie- u. Stromverschwendung vermeiden, den eigenen Hausmüll minimieren und keine noch essbaren Lebensmittel wegwerfen!

 

 

Kommentare anzeigen